Willkommen!

Was macht ein kleiner Igel, der vom eitlen Fuchs in eine schier ausweglose Situation gedrängt worden ist? Wie konnte es überhaupt dazu kommen? Und was hat das alles mit einer Schachpartie zu tun?

Diese Fragen werden in der für 5- bis 8jährige Kinder geschriebenen Fabel "Vom Igel, der eine Schachpartie suchte" beantwortet. Doch das ist erst der Anfang. Auf der Suche nach der Bedeutung des Wortes Schachpartie muss sich der Igel in eine ihm völlig unbekannte Welt begeben, die ihn ängstigt und teilweise auch überfordert. Weil er aber im Verlauf seiner Reise aufopferungsbereite neue Freunde findet, gelingt es ihm schließlich, die vom Fuchs gestellte Aufgabe in einem sehr umfassenden Sinne zu lösen.

Die Geschichte endet mit einem wunderschönen Waldfest, an dem auch der Fuchs teilnimmt, nachdem er ausdrücklich dazu aufgefordert worden ist. Somit geht es in der Fabel "Vom Igel, der eine Schachpartie suchte" nicht nur um die Bedeutung der Freundschaft, sondern auch um die Fähigkeit zum Verzeihen.

Buchinfos

  • Titel: Vom Igel, der eine Schachpartie suchte
  • Autor: Magda von Garrel
  • Illustrationen: Bella Dolfen
  • ISBN: 9783944873053
  • Genre: Kinderbuch
  • Umfang: 54 Seiten
  • Format: A5 quer, Hardcover
  • Empfohlenes Alter: 5-8 Jahre
  • Preis (Print): 9,90 Euro
  • Preis (E-Book): 4,00 Euro
  • Verfügbar (Printbuch): shop.carow-verlag.de
  • Verfügbar (E-Book): Amazon